Wickeln mit Stoffwindeln – welches System?

Meine kleine Prinzessin ist endlich da und wir haben uns entschieden, dieses Mal mit Stoff zu wickeln. Von einer Freundin habe ich riesige Tasche voller All-in-One-Stoffwindeln zum ausprobieren bekommen. Leider bin ich damit überhaupt nicht zurecht gekommen.

Bild von Cheryl Holt auf Pixabay

Ganz wollte ich das Projekt Stoffwindel aber nicht aufgeben, also hab ich mich dafür entschieden, nur mit Mullwindeln zu wickeln und als Auslaufschutz Schlupf-Überhosen zu verwenden. Und siehe da: ich liebe dieses Prinzip!

Der Vergleich

All-in-One Stoffwindel

😀 Schnell und einfach zum Wickeln – eigentlich fast wie Wegwerfwindeln!
🙁 Lästig zu waschen (Spezialwaschmittel!) und es dauert ewig, bis sie wieder trocken sind.
🙁 Teuer
🙁 Nach der Wickelzeit lassen sich diese Windeln nicht anderweitig verwenden. (Man kann sie natürlich verkaufen…)
😀 Da sie einfach zu verwenden sind, bekommt man auch eine Krippe (Großeltern,…) dazu, das Kind mit Stoffwindeln zu wickeln.

Affiliatelinks/Werbelinks *

Mullwindel und Überhose

🙁 Das Wickeln ist aufwendiger als bei den All-in-Ones, Allerdings macht mir das mittlerweile sogar Spaß!
😀 Super einfach zu waschen! Die Flecken gehen schnell raus und die Windeln sind in kürzester Zeit trocken. Wenn es richtig schnell gehen muss, kann man sie sogar in den Trockner werfen!
😀 Billig! Meine Mullwindeln kosten maximal 2 Euro pro Stück und bis jetzt komme ich mit 2 Überhosen aus (3 wären aber besser!)
😀 Die Überhosen kann ich zwar nur verkaufen, aber die Mulltücher werden noch lange Zeit als Putzlumpen verwendet.
🙁 Ich glaube nicht, dass unsere Krippe sich auf diese Windeln einlässt.

Natürlich ist das hier meine ganz persönliche Meinung basierend auf ganzen 10 Wochen Erfahrung…

Du wickelst auch mit Stoff, verwendest aber ein anderes System und bist glücklich damit?
Oder bist du grundsätzlich dagegen, mit Stoff zu wickeln?
Schreib mir in den Kommentaren!

Affiliatelinks/Werbelinks: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, die mir hilft, meinen Blog am Leben zu halten. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.