Ein schnelles Projekt zwischendurch: Babysocken

Das letzte viertel Jahr war sehr ereignisreich: viel zu tun, kaum Zeit für Handarbeiten, Prüfungen und ein freudiges Ereignis, das meinen kompletten Projektplan umgeworfen hat. Aber vorab gleich einmal ein Versprechen: die in Aussicht gestellten Beiträge (z.B. wie digitalisiere ich ein Schnittmuster mit verschiedenen Größen) habe ich nicht vergessen!

Sockenstricken ist eine Handarbeit, bei der man nicht viel nachdenken muss und die man bequem überall mitnehmen kann. Dieses Mal sind die Socken viel, viel schneller fertig geworden als sonst. Mag auch daran liegen, dass die Füßchen von Neugeborenen sehr viel kleiner sind als die meinen….

Das Garn war eigentlich eine Enttäuschung. Zumindest für meine eigenen Füße. Das versprochen blumige Muster sieht sehr hübsch auf der Packung aus, kam aber nicht einmal ansatzweise zum Vorschein (habe verschiedene Größen ausprobiert!). Für Babysocken sieht das Garn aber sehr hübsch aus.

Muster: Babysöckchen mit Kordeldurchzug aus dem Buch „Der geniale Socken Workshop„, Bumerangferse, Bandspitze
Garn: Schachmayr REGIA Flower Power Color
Arbeitszeit: ca. 3 Stunden

Du kennst noch andere Strickmuster für süße Babyfüße?
Bei Dir hat das Garn tatsächlich das gezeigte Muster gebildert? Verrate mir den Trick!
Schreib mir in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.