Mama’s Kuscheldecke (WiP) – Teil 5: eiliges Quilten und ein schnelles Binding

      Keine Kommentare zu Mama’s Kuscheldecke (WiP) – Teil 5: eiliges Quilten und ein schnelles Binding

Heute Morgen habe ich noch daran gezweifelt, ob ich es auch tatsächlich schaffe. Aber – tatatahhh! – ich bin fertig!

Leider war ich jetzt dann doch sehr in Eile und habe viel zu wenig Fotos vom Entstehungsprozess gemacht. Ein paar waren aber dabei….

Quilten

So richtige Quilten ist es ja irgendwie nicht. Immerhin nutze ich den Oberstofftransport an meiner Maschine anstatt freihand zu steppen. Bevor ich mich aber daran wage, müssen noch einige Übungsstückerl gemacht werden.

Ich bin dabei dem Muster gefolgt, was auf der Rückseite ein hübsches Stern-Muster ergibt. (In meiner Eile habe ich den Quilt aber schon eingepackt, Detail-Fotos wird es also erst nach der Bescherung geben)

Binding

Lieber wäre mir natürlich gewesen, wenn ich die Zeit gehabt hätte, den Quilt per Hand zu fassen. Aber das war beim besten Willen nicht mehr drin. So richtig perfekt ist es leider auch nicht geworden, aber laut meinem Schwiegervater sind das wieder einmal die Fehler, die nur ich allein sehe. Aber ich sehe sie und das stört mich. Tja, auch hier lässt sich jetzt nichts mehr machen. Zumindest habe ich einiges an Erfahrung fürs nächste Mal mitgenommen.

 

Alles in allem hat dieser Quilt sogar noch mehr Spaß gemacht als der letzte…. vielleicht wage ich mich ja das nächste Mal daran, freihand zu quilten? Mal sehen.

Detail-Fotos gibt es – wie versprochen – nach der Bescherung. Die „Verpackung“ ist jetzt zwar nicht sooo aufwendig, aber meine Mama kommt in den nächsten Minuten und sie soll es ja noch nicht sehen.

Hier geht’s zu den anderen Teilen der Kuscheldecke

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.